Zugriff erwünscht: Neues Comodule SDK vereinfacht die Erstellung eigener Apps für E-Bike-Marken

Comodule, der führende Anbieter von IoT-Lösungen für LEVs (Light Electric Vehicles), launcht das neue Software Development Kit (SDK). Es soll E-Bike-Marken erleichtern, ihre eigenen mobilen Apps zu entwickeln und sie mit den Comodule IoT Systemen zu verbinden. Auf dem sich verändernden E-Bike-Markt werden Software und Digitalisierung immer wichtiger und das Nutzererlebnis wird schon bald zu einem der entscheidenden Alleinstellungsmerkmale. Zukunftsorientierte Fahrradhersteller sind bereits heute gut beraten, mit IoT-Anbietern zusammenzuarbeiten, die sie dabei unterstützen.

Die Erwartungen an E-Bike-Technologien steigen: Ein einfaches E-Bike wird schon bald nicht mehr ausreichen – Smart Bikes werden zum neuen Status Quo der Branche. Das bedeutet nicht nur mehr Konnektivität, sondern auch mehr Datenverfügbarkeit und digitale Nutzererfahrung in der Zukunft. Wie können Fahrradhersteller hier mithalten und sich weiterhin differenziert positionieren?

Das neue SDK vereinfacht die Erstellung einer individuellen Brand-App

Comodule bietet bereits ein Einstiegsprodukt für Fahrradhersteller an: Die „Companion App“ dient Unternehmen als einfache White-Label-Lösung. Für Marken, denen die Vorteile einer einzigartigen digitalen (Nutzer-) Erfahrung bewusst sind, bietet Comodule jetzt eine alternative Lösung: Das neue Comodule SDK vereinfacht die Entwicklung und ermöglicht es Marken, ihre eigene App für ein einzigartiges Anwendungserlebnis zu erstellen. 

Das SDK ist Bluetooth-basiert und gewährleistet eine sichere Kommunikation durch API-Schlüssel und Authentifizierung mit privaten Schlüsseln. Comodule hat die End-to-End-Kontrolle über die Systemqualität und verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Firmware, Software und Elektronik. Comodule kennt nicht nur die Feinheiten des gesamten Ökosystems, sondern kann mit diesem Know-how auch eine nahtlose und störungsfreie Bluetooth-Kommunikationsschicht sicherstellen. Zudem garantiert das neue SDK eine einfache interne Anpassung bei Updates.

Das SDK von Comodule befähigt E-Bike-Marken, die Zukunft der Mobilität zu gestalten und macht die hierfür nötigen Transformation zu mehr Digitalisierung auch für kleinere Hersteller zugänglich.

Teure In-House-Lösungen versus IoT-Partner

Laut Kaur Järvpõld, Comodule Software Product Manager, gibt es drei Hauptprobleme, wenn Fahrradhersteller Apps inhouse selbst entwickeln wollen: Die Entwicklung einer eigenen App ist teuer (sowohl das Projekt, als auch das Betreiben) und damit nur für große Marken zugänglich. Zudem benötigen Unternehmen einen Business Case und/ oder eine digitale Strategie, um die Budgets hierfür zu rechtfertigen.

Die Bereitstellung eines hochmodernen digitalen Erlebnisses ist aufgrund der finanziellen Mittel, des Zeitrahmens und der technischen Komplexität keine leichte Aufgabe. Technische Komplexität bedeutet, dass viele Teams mit unterschiedlichen Fähigkeiten zusammenarbeiten müssen. Hierbei werden in der Regel zumindest einige Teile der „Formel“ ausgelagert, wodurch sich die Fristen verlängern und der Prozess zusätzliche Risiken birgt. Die weitaus effizientere Strategie ist eine Partnerschaft mit Comodule und die Entwicklung mittels des neuen Software Development Kit.

Comodule ermöglicht Marken mit unterschiedlichen digitalen Hintergründen den Zugang zu Digitalisierung und unterstützen sie auf der technischen Seite der Konnektivität und nahtlosen Integrationen. Durch das Angebot flexibler Lösungen und Tools wie SDK können auch kleinere Hersteller einzigartige Nutzererlebnisse schaffen und sich auf dem Markt differenzieren.

Für Entwickler, die wissen wollen, wie sie das neue Comodule Bluetooth SDK in ihre Projekte implementieren können, hat Comodule eine extra Seite eingerichtet: https://bit.ly/49CeHjP

Bilder zum Download

© Comodule

Comodule Kontakte


Über Comodule

Comodule ist der führende Anbieter von IoT-Lösungen für Light Electric Vehicles (LEVs) und hat weltweit mehr als 700.000 Elektrofahrzeuge vernetzt. Die hochmodernen Connectivity-Technologien ermöglichen es den Fahrenden, vermisste Fahrzeuge ausfindig zu machen und das Verhalten des Fahrrads einfach zu steuern. Für intelligentere, sicherere und reibungslose Fahrten. Die technischen Lösungen von Comodule werden in Estland (EU) konzipiert, entwickelt und produziert.

www.comodule.com

Medienkontakt

Dani O. Team

Dani O. Team

Information Broker, Dani O. Kommunikation

Erhalten Sie Updates in Ihrem Postfach

Mit Klick auf „Abonnieren“ bestätige ich, dass ich die Datenschutzrichtlinie gelesen habe und damit einverstanden bin.

Über Dani O. Kommunikation

Kontakt

Jahnstr. 5 / Rgb. 80469 München Deutschland

+49 (0) 170 3131812

hello@dani-o.com

www.dani-o.com